Bezahlung der Gebühren

Die Bezahlung der Testgebühr in Höhe von 100,-€ findet zeitgleich zur Registrierung statt. Ohne diesen Bezahlschritt kann die Anmeldung nicht abgeschlossen und kein Wunsch-Testort/-Termin gewählt werden. Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • GiroPay
  • Kreditkarte

Andere Zahlungsmöglichkeiten können nicht angeboten werden. Sollten Sie über keine der oberen Zahlungsmöglichkeiten verfügen, empfehlen wir, die Anmeldung mit jemanden durchzuführen, der eine dieser Möglichkeiten für Sie nutzen kann. Bar an die TMS-Koordinationsstelle überbrachte oder übersandte Testgebühren können nicht akzeptiert werden.
Nach Eingabe der Bankdaten, werden Sie nach einer ersten Prüfung zur Wunschtestortswahl weitergeleitet – Bitte haben Sie hier einige Minuten Geduld! Sollte Ihre Zahlung von ihrer Bank in den nächsten Tagen dann nicht bestätigt werden, weil bspw. Ihr Konto nicht ausreichend gedeckt ist, dann werden Sie wieder im Status zurückgestuft und Ihr Wunschort gelöscht. Erst mit vollständigen Eingang der Gebühr auf unserem Konto ist ihre Anmeldung gültig.

Minderjährige Personen holen bitte vor der Bezahlung das Einverständnis des/r gesetzlichen Vertreter(s) ein.

Bitte beachten Sie auch, dass Ihre Anmeldung mit der Bezahlung für beide Seiten verbindlich ist. Entsprechend der Zahl der Anmeldungen werden fortlaufend:

  • Räume gemietet und bezahlt
  • Testleiter*innen und -aufsichten vertraglich verpflichtet und
  • TMS-Unterlagen gedruckt.

Aus diesen Gründen ist nach Zahlungseingang eine Rückerstattung der Gebühren nicht möglich, auch wenn Sie am Test trotz verbindlicher Anmeldung nicht teilnehmen (mögliche Gründe: Krankheit, Studienplatz in der Zwischenzeit erhalten, Umorientierung bezüglich Studienfach, Wunsch-Testort/-Termin zum Zeitpunkt der Testortwahl bereits ausgebucht etc.). Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Erhebung der Teilnahmegebühr ist in der Gebührensatzung geregelt.